Burg Schönburg

an der Saale

Fotos und
Informationen

Reiseberichte
mit Bildern



Burg Schönburg Auf einem Felsen hoch über der Saale in Sachsen-Anhalt, im Burgenlandkreis nicht weit von Naumburg, findet man die mittelalterliche Burgruine Schönburg. Ein Teil der noch heute zu erkennenden Gebäude der Höhenburg stammt schon aus dem 12. Jahrhundert. Leider hatten wir einen Regentag für unseren Besuch erwischt und die Burgschänke Schönburg, die im Renaissance-Gebäude der ehemaligen Försterei aus dem 16. Jahrhundert untergebracht ist, war schon geschlossen. Auch der Bergfried, der normalerweise von Besuchern bestiegen werden kann, war zu. Burgruine Schönburg an der Saale

Wehrmauern der Schönburg Tor in der Burgmauer der Schönburg Schmiedeeisernes Tor in der Burgmauer Der Bergfried (Wehrturm) der Schönburg
Die Wehrmauern und der Bergfried schauen trutzig über das Saaletal.

In der Burgruine Schönburg Wie alle Burgen hat auch die Schönburg eine bewegte Geschichte. Im 15. Jahrhundert brannte sie vollständig aus, als ein Apel von Vitzthum sie im Sächsischen Bruderkrieg eroberte. Mit Einführung von Kanonen und anderen Feuerwaffen sank die militärische Bedeutung der Burgen, und die Gebäude wurden für verschiedenste Zwecke genutzt. So gründete zum Beispiel Friedrich Nietzsche 1860 hier die künstlerisch-literarische Vereinigung Germania. Erst 1994 wurde sie nach einer umfangreichen Renovierung wieder für Besucher geöffnet und im Burghof spazieren heute Touristen. Burgmauern der Schönburg






Meine Bücherecke:
 Mittelalter
 Sachsen-Anhalt
 Wanderkarten Sachsen-Anhalt
Der Shop meiner Tochter:
 Mittelalter
 Reiseführer Sachsen-Anhalt
 Bildbände Sachsen-Anhalt






 Halle, Goseck, Nebra
 Goseck, Sonnenobservatorium und Schloss
 Nebra, Fundort der Himmelsscheibe
 Halle an der Saale
 Steinkammergrab und Dolmengöttin Langeneichstädt
Burg Schönburg


Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten