Der Turmhügel, die Motte

Der Turmhügel, die Motte
Die Motte, ein Turmhügel oder Burghügel, ist der Vorläufer unserer Burgen aus Stein. Auf einem Erdhügel mit Befestigungsanlagen wie einem Wassergraben und Holzpalisaden errichtete man einen hölzernen Turm, der im oberen Bereich einen Umgang mit Brustwehr trug. Im Innern befanden sich Räume für die Wachmannschaft und oft auch Lagerräume für Nahrungsmittel und das besonders wichtige Saatgut. Besonders in friedlichen Zeiten waren die Wachtürme nicht ständig besetzt. Turmhügelburgen, in denen auch Adelsfamilien wohnten, waren eher selten.
Der Turmhügel, die Motte, als Wachturm


 Geschichtspark Bärnau