Fotos und Reiseberichte, Kuriositäten aus aller Welt Bilder und Reiseberichte

Die Wahrheit über Bielefeld

Als der Landwirt Hugo Hubertus Mühlacker seinen Betrieb aufgab, vermietete er seinen Resthof an die Esoterikerin Adele Irmingard Abendschön, weil es dort gute Vibrationen gab, was dem Landwirt bisher entgangen war.

Adele wurde von den Darenweder Bürgern zunächst etwas kritisch beäugt dann aber, weil sie die Karten gut und immer zugunsten ihres Klienten zu legen verstand, alsbald von fast allen akzeptiert.

Sogar Rolf Röhricht suchte sie auf, um sich von ihr die Karten legen zu lassen. Allerdings fand sich in der folgenden Legung überhaupt nichts von der Zukunft Rolf Röhrichts, vielmehr stellte Adele Irmingard Abendschön fest, dass unter dem Teutoburger Wald ein geheimes Höhlensystem liegt. Der dort schlafende Drache ist eines der Wesen aus dem Vierten Zeitalter, die auf das Erwachen der Magie am 24. Dezember 2013 warten. Frau Abendschön erhielt während der Sitzung den Auftrag, sich während der Schlafenszeit des Drachen mit der Herstellung von programmiertem Wasser zu beschäftigen. Die verschlüsselte Anleitung hierzu hatte sie von hohen Lichtwesen aus dem All erhalten. Damit solle die Menschheit vor außerirdischen Implantaten bis Stufe drei geschützt werden.

Rolf Röhricht konnte mit dieser Botschaft überhaupt nichts anfangen; - denn in Adeles Garage - man war sich während der Sitzung näher gekommen - hatte Rolf ein Goggomobil T400 Coupé entdeckt, das er umgehend zu restaurieren begann, während sich Adele mit dem Thema des schlafenden Drachens weiterhin beschäftigte.

Dabei kam heraus, dass es die Stadt Bielefeld nicht gibt; - aber dass eine Gruppe Außerirdischer an der Stelle, an der Bielefeld angeblich liegen soll, eine Landung vorbereitete!

Zu der Gruppe sollen auch Elvis Presley und Kurt Cobain gehören, die beide noch am Leben sind, denn der schwedische Geheimdienst hatte beiden zu einer neuen Identität verholfen.

Als Rolf seiner neuen Freundin Adele mitteilte, dass für das folgende Wochenende ausgerechnet in Bielefeld ein Goggotreffen angesagt war, war Adele nicht mehr zu bremsen:

Mit dem teilrestaurierten Goggo auf nach Bielefeld!

Obwohl Rolf Röhricht bisher jeden auch noch so kleinen Ort ohne Navi gefunden hatte, war es ihm diesmal nicht möglich, Bielefeld zu finden; - stattdessen wurde unseren beiden Freunden in der Nähe der Stelle, wo Bielefeld angeblich liegt, der Weg von einem schwarzen Cadillac Fleetwood versperrt.

Aus stiegen drei schwarz gewandete Männer mit schwarzem Hut und schwarzer Brille, die unsere beiden Freunde - unter Androhung schwerer Repressalien - verboten weiter zu fahren.

Was half's?

Nichts half's!

Da es nicht nur dem Goggo dürstete, fuhr man zu einer Tankstelle bei Darenwede, - und - sehr zum Erstaunen von Frau Abendschön und Herrn Röhricht - standen da bereits an die 20 Goggos, die alle von den drei MiBs (Man in Black) weggeschickt worden waren.

Einer der Goggofahrer erzählte von der Bielefeldverschwörung, die besagt, dass es Bielefeld nicht gibt, und dass der israelische Geheimdienst Mossad in Zusammenarbeit mit dem OMEGA-Sektor die Errichtung eines geheimen Forschungslabors plant. Denn dort, wo Bielefeld angeblich liegt, kreuzen sich zwei noch nicht dokumentierte Ley-Linien.

Die Verschwörer hoffen dort auch den Eingang des Jahrtausende alten Tunnels nach Amerika und Australien (via Atlantis) zu finden. Wichtige Mitwisser, namentlich Uwe Barschel, Jürgen W. Möllemann, Olof Palme und Lady Di, wurden von den mit dem Mossad kooperierenden Geheimdiensten, darunter die Stasi, rechtzeitig ausgeschaltet.

Adele Irmingard Abendschön wandte sich nach dieser Erzählung umgehend diesem Gogofahrer zu und ließ Rolf Röhricht schnöde im Stich.

Im Laufe des Tages trafen weitere Goggos ein und das Goggotreffen zu Bielefeld, welches kurzfristig nach Darenwede umverlegt worden war, wurde ein voller Erfolg.

Von diesem Treffen wurde allerdings nichts berichtet, weil die Männer in Schwarz zwischenzeitlich auftauchten und den Teilnehmern schwerste Repressalien androhten, sollten sie Außenstehenden von diesem Treffen berichten.

Der Courage Adele Irmingard Abendschöns ist es zu verdanken, dass ich von dem ominösen Goggotreffen zu Darenwede Kenntnis erhielt und exklusiv an dieser Stelle berichten kann.


Darenweder Geschichten:
   Das Weinwunder
   Die Hexe und der Schuster
   Die Frau auf dem Kühler
   Das Klavier im Garten
   Der Weg zum Friedhof
   Die rätselhafte Fischplatte
   Chili con Carne diabolo a la Röhricht
  Die Wahrheit über Bielefeld
   Sie kam nackt und brachte Bier mit
   Kreisel
   Wellenbilder
   Das verregnete Schützenfest


Erwin's Bücherecke:
 Sagen und Märchen
 Hexen
 Übersinnliches und Okkultismus
 Baum, Blüte und Edelstein
 Lehren und Weisheiten
 Tarot und Weissagung
  Janis' Shop:
 Sagen und Märchen
 Hexen
 Übersinnliches und Okkultismus
 Baum, Blüte und Edelstein
 Lehren und Weisheiten
 Tarot und Weissagung







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten